Feuerfeste Dokumententasche: Günstiger Brandschutz für Ihre Dokumente

Brennende DokumenteEine feuerfeste Dokumententasche ist eine preisgünstige Möglichkeit, wichtige Dokumente vor Feuer zu schützen. Die praktischen Taschen schützen Ihre Unterlagen bis zu einer Stunde lang vor Temperaturen von bis zu 550 °C und können Ihnen im Ernstfall eine Menge Zeit, Stress und Ärger ersparen. Denn wer möchte schon gerne unnötig Zeit in Wartezimmern und Amtsstuben verbringen, um seine verbrannten Ausweise und Pässe neu zu beantragen, anstatt schnellstmöglich das zerstörte Eigenheim wieder aufzubauen?

Feuerfeste Dokumententaschen werden meist als zusätzlicher Schutz in einer herkömmlichen Geld- oder Dokumentenkassette oder in einem Tresor eingesetzt. Dazu werden die Unterlagen einfach in die Tasche gelegt und diese dann wiederum in dem Tresor oder der Kassette eingeschlossen. Die Tasche schützt die Dokumente vor großer Hitze und der Tresor schützt die Tasche vor Diebstahl und direkter Flammeneinwirkung.
Weiterlesen

Geldkassetten FAQ: Ihre Fragen von uns beantwortet!

Geldkassetten FAQViele Mythen ranken sich um die Geldkassette. Immer wieder stoßen wir auf Fragen wie „Wo bekommt man Geldkassetten her?“ oder „Sind Geldkassetten feuerfest?“.

Wir kennen das quälende Gefühl, wenn man eine Antwort sucht. Drum zögern Sie nicht, lesen Sie weiter!

In diesem Artikel finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.
Weiterlesen

Spendenbox und Spendendose – Stilvoll Spenden sammeln

Sigel Spendenbox mit Blatteinschub A4, Losbox

Anzeige

Was nützt die sicherste Geldkassette, wenn kein Geld vorhanden ist? Also heißt es kräftig sammeln.

Damit bei Ihnen ordentlich die Kasse klingelt, zeigen wir Ihnen die besten Spendenboxen in unterschiedlichsten Formen und Farben aus Acryl bzw. Plexiglas, Holz und Metall.

Zusätzlich geben wir Ihnen noch einen Tipp mit auf den Weg, wie Sie möglicherweise die Höhe der Spendengelder steigern können.
Weiterlesen

Geldkassette ohne Schlüssel öffnen

In regelmäßigen Abständen erreicht uns die Frage, wie man eine Geldkassette ohne Schlüssel öffnen kann.

Geldkassette knacken: Die Tätergruppen

Die uns vorgebrachten Begründungen sind so vielfältig wie die fragenden Individuen. Meist handelt es sich bei dem Fragesteller oder der Fragestellerin jedoch um eine der folgenden Personengruppen:

  1. Besorgte Mütter oder Väter, die in die Geldkassette ihres Kindes sehen möchten, weil sie darin Drogen, Waffen oder gar Kondome vermuten.
  2. Knaben oder Mädels, die eine Geldkassette ohne Beschädigung knacken wollen, um an die Tagebücher oder Bargeldbestände ihrer Geschwister zu gelangen.
  3. Aufrichtige Personen, die tatsächlich den Schlüssel Ihrer eigenen Geldkassette verloren haben. Diese sollten ihre Geldkassette aufbohren oder -sägen.

Weiterlesen

Der Schlüsseltresor zur Schlüsselaufbewahrung

Haben Sie mehr Kinder oder Mitarbeiter, als Schlüssel, sind Sie häufig darauf angewiesen, Ihren Schlüssel an einem geheimen Übergabeort zu deponieren. Das selbe Problem kann auftreten, wenn Sie in Ihrer Abwesenheit Handwerkern, Ihrer Haushälterin, dem Babysitter oder dem Pflegedienst Zutritt zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung gewähren wollen. Oder wenn Sie bei Ihrer täglichen Laufrunde um den Block nicht ständig Ihren Haustürschlüssel mitnehmen möchten.
Eine sicherere Möglichkeit stellt ein Schlüsselversteck oder ein Schlüsseltresor dar. Weiterlesen

Zum Schutz vor Kondenswasser: Silicabeutel

Problem: Kondenswasser in Feuerschutzkassette

Silicagel Silicabeutel für Ihre feuerfeste Geldkassette

Anzeige

Damit Ihre Geldkassette feuerfest und wasserdicht ist, muss sie hermetisch verriegelt sein. Dies hat zur Folge, dass die Luft im Inneren der Feuerschutzkassette nicht zirkulieren kann. Kommt es dann zu Temperaturschwankungen, etwa weil sie die Kassette transportieren oder die Heizung anschalten, kann sich Kondenswasser im Inneren der Brandschutzkassette bilden.
Manche Kunden beschweren sich über modrigen Geruch oder gar leichte Schimmelbildung in ihrer feuerfesten Geldkassette. Gerade bei Feuerschutzkassetten der Marke Honeywell scheint dies ein Problem zu sein.
Mit unseren zwei einfachen Tipps können Sie der Kondenswasserbildung jedoch leicht vorbeugen. Weiterlesen

Einbruchsprävention Teil 4 – Den Schaden eingrenzen

Schutz im Falle eines Einbruchs

Manchmal helfen die besten präventiven Maßnahmen nichts und ein Einbrecher schafft es in Ihr Haus oder in Ihre Wohnung.
Im letzten Teil unserer vierteiligen Artikelserie zum Thema Einbruchsprävention möchten wir uns damit beschäftigen, wie Sie im Falle eines Einbruchs den Schaden so gering wie möglich halten können. Weiterlesen

Einbruchsprävention Teil 3 – Günstige Technik

Günstige technische Helfer zur Einbruchsprävention

Im ersten Teil unserer Artikelserie zur Einbruchsprävention haben wir Ihnen ans Herz gelegt, Ihre Türen und Fenster von Fachleuten auf Schwachstellen untersuchen und professionell sichern zu lassen.
Leider sind solche Maßnahmen oftmals recht teuer. Viele Haus- und Wohnungsbesitzer suchen daher nach günstigeren Möglichkeiten, ihren Wohnraum vor Einbrechern zu schützen. Auch Mieter können sich durch diese leicht zu installierenden und häufig rückstandslos zu entfernenden Sicherheitsprodukte etwas sicherer fühlen, auch wenn ihr Vermieter dem Einbau neuer Türen und Fenster nicht zustimmt. Weiterlesen