Einbruchsprävention Teil 1 – Verhaltenstipps

Gelegenheit macht Diebe

Anders als in teure und gut geschützte Villen, die teilweise längere Zeit ausgekundschaftet werden, wird in Häuser und Wohnungen des Mittelstandes oftmals „im Vorbeigehen“ eingebrochen. Ein offenes Fenster oder eine klapprige Balkontür bedeuten für Einbrecher leicht verdientes Geld.
Machen Sie es Kriminellen so schwer wie möglich. Lassen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung stets bewohnt erscheinen und sichern Sie Türen und Fenster.
Stellen Sie sich einen Drogensüchtigen vor, der schnell Geld für seine nächste Dosis braucht. Im Halbdunkel schleicht er um die Häuser. In Ihrem Haus brennt Licht, Ihre Fenster sind geschlossen und in Ihrer Einfahrt springt ein Bewegungsmelder an. Während das Haus Ihres Nachbarn verlassen aussieht und die alten Fenster auf Kipp stehen. Wahrscheinlich wird der Täter Ihr Haus links liegen lassen und sein Glück bei Ihrem Nachbarn versuchen.

Weiterlesen